Arbeitsplatz Ergonomisch Arbeitsplatz Ergonomisch

Ergonomischer Arbeitsplatz, Gesundheit im Büro durch Ergonomie am Arbeitsplatz

Ein Arbeitsplatz ist sicher schnell geschaffen, dafür braucht es nicht viel. Schreibtisch, PC und eine Sitzgelegenheit reicht ergonomische gesehen längst nicht aus, um einen gesunden Arbeitsplatz zu schaffen, der nicht dazu führt, dass man Rückenschmerzen oder Nackenprobleme bekommt. Wie ein Ergonomischer Arbeitsplatz angeordnet sein soll, dabei soll dieser Ratgeber als Hilfestellung dienen.

Rückenschmerzen bei der Arbeit

Überdenkt man einmal seinen Arbeitsalltag, wird man sicher feststellen, dass man immer einen Grund findet, warum man Rückenschmerzen, Verspannungen oder Nackenschmerzen einstecken muss. Meistens sucht man nach Erklärungen in der Freizeit. Weil ich Unkraut gejätet habe, oder mich beim Sport übernommen habe; Das alles sind mögliche Gründe die man sich als Erklärung für seine Schmerzen gibt.

Ein gesunder Arbeitsplatz

Manchmal findet man die Erklärung, weil ich momentan nicht so gut schlafe und viele, viele Gründe mehr, finden schmerzgeplagte als Begründung. Die wenigsten kommen auf die einfachste Lösung, dass es vielleicht mit der Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes zu tun haben kann. Dabei kann es schon eine kleine Fehlhaltung sein, die zu, wenn auch meist nur geringen Schmerzen, führen kann. Schmerzt der Rücken auch nur ein wenig nimmt man bereits eine Schonhaltung ein, die manchmal dazu führt, dass sich die Wirbelsäule oder Nackenmuskulatur noch mehr verspannt und dadurch die Schmerzen heftiger bis unerträglich werden.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Normstühle und Normtische sind nur für die wenigsten passend. Deshalb sollte ein guter Arbeitsplatz mit verstellbaren Möbeln ausgestattet sein, damit diese auch auf die richtige Größe des jeweiligen Nutzers eingestellt beziehungsweise angepasst werden kann.

Gesundheitsaspekt

40 Stunden und mehr pro Woche im Büro zu verbringen, ist für manche Menschen völlig normal. Professionelle Schreiber schaffen etwa 80 000 Anschläge am Tag, da ist gar nicht verwunderlich, dass der eine oder andere an einer Sehnenscheidenentzündung leidet. Vor allem deshalb, weil die Handhaltung an der Tastatur und Maus in den meisten Fällen eine unnatürliche Haltung darstellt.

Jedermans Interesse

Dass es da eigentlich selbstverständlich sein müsste, dass der Arbeitsplatz ergonomisch richtig gestaltet wird, sollte keine Frage sein. Allein schon deswegen, wenn man sich einmal die möglichen Beeinträchtigungen anschaut, wenn diese Bedingungen nicht sehr gut sind. Angefangen von Augenbrennen bis Rückenschmerzen ist alles möglich, wenn die Arbeitsmittel nicht auf die Person abgestimmt sind.

Immer am Arbeitsplatz sitzen

Verspannungen alleine führen zu Fehlhaltungen, die bereits mit kleinen Veränderungen abgeschafft werden können. Ein gesunder Mensch leistet mehr als ein kranker, das haben selbst Arbeitgeber schon erkannt. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, kann dieser sich schnell an Veränderungen gewöhnen, vor allem sein Körper oder genauer gesagt der Rücken und Nacken wird es ihm sicher sehr danken, wenn dieser ergonomische Veränderungen erfährt.

Weiter geht es mit