Arbeitsplatz Ergonomisch Arbeitsplatz Ergonomisch

Arbeitsatmosphäre - so schaffen Sie ein Wohlfühlklima im Büro

Neben der richtigen Sitzhaltung und dem passenden Schreibtisch zählt noch mehr zu einem optimalen Arbeitsplatz. Denn unter einer positiven Arbeitsatmosphäre versteht man, dass dem Arbeitnehmer alle wichtigen Bedingungen bereit gestellt werden, die ihm ermöglichen, seine Arbeit optimal durchzuführen. Heutzutage sind viele Arbeitsplätze bereits nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet. So sind die Lichtverhältnisse ideal, der Schreibtisch und der Schreibtischstuhl sind auf den Körper angepasst und es ist nicht zu laut im Büro.

Neben solchen ergonomischen Gesichtspunkten zählt ebenso ein gutes Arbeitsklima, um sich im Büro wohlzufühlen. So ist ein gutes Verhältnis zu den anderen Mitarbeitern und auch zu dem Vorgesetzten ebenso wichtig, um effizient und effektiv arbeiten zu können. Sollte die Arbeitsatmosphäre im Büro noch nicht optimal sein, liegt es bei dem Unternehmen, negative Einflussfaktoren zu minimieren.

Teamgeist wirkt leistungsfördernd

Besonders in Teams sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass die Arbeitsnehmer sich untereinander verstehen und gut miteinander arbeiten können. Ein guter Teamgeist stärkt nicht nur den Wohlfühlfaktor um ein Vielfachens, sondern wirkt auch leistungsfördernd. Gibt es innerhalb des Büros Streitigkeiten, kann sich dies negativ auf die Leistung des gesamten Teams auswirken. Um diese Konflikte zu beseitigen, kann es helfen, eine unbeteiligte Person zu Rate zu ziehen. Diese kann neutral über die Situation urteilen und so Konflikte objektiv einschätzen. So können Streitereien schnell beseitigt werden und die Arbeitsatmosphäre verbessert sich erheblich.

Neue Mitarbeiter integrieren

Wenn neue Mitarbeiter zu einem Team stoßen, müssen diese erst in die bestehenden Strukturen hereinwachsen. Viele Neue haben es anfangs schwer, in einer bestehenden Gruppe Anschluss zu finden. Um alle Mitarbeiter in das Team zu integrieren, können mehrere Maßnahmen helfen.

Bereits eine einheitliche Teamkleidung verstärkt den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl. In vielen Unternehmensbereichen tragen die Mitarbeiter eine einheitliche Garderobe. Dies hat den Vorteil, dass Kunden diese schnell als Mitarbeiter identifizieren. Außerdem fühlen Mitarbeiter sich dem Unternehmen näher verbunden und können sich auch innerhalb des Teams leichter integrieren. Für die Beratung und der modischen Umsetzung Ihres Wunsches nach Team- und Promotionbekleidung gibt es Profis. Sehr geschätzt in dieser Branche ist Alster Textil. Die bekannten Referenzen wie Jägermeister, Tchibo und Ergo sprechen für sich. Neben einheitlicher Arbeitskleidung können neue Mitarbeiter durch Teambuildingaktivitäten in eine Gruppe finden. Hierzu veranstalten viele Unternehmen jährlich Sporttuniere oder unternehmen einen gemeinsamen Ausflug. Um sich als Team erkenntlich zu machen, tragen sie dieselben Trikots oder gestalten sich individuelle T-shirts mit dem Logo der Firma.

Durch Teamaktivitäten erleben Mitarbeiter ihre Vorgsetzten und Teammitglieder von einer anderen Seite und können sich außerhalb des Arbeitsumfeldes kennenlernen. In der Regel stärken diese Gruppenaktivitäten den Teamgeist und stärken das Vertrauen untereinander. Dies hat einen positiven Einfluss auf die gesamte Arbeitsatmosphäre, sodass sich auch neue Mitarbeiter gleich zugehörig fühlen und gerne zur Arbeit gehen.