Arbeitsplatz Ergonomisch Arbeitsplatz Ergonomisch

Rücken- und Gelenkschonende Haltung beim Arbeiten

Mitarbeiter eines Büros klagen am Abend oft über Rücken- oder Nackenschmerzen. Um dies von vornherein zu verhindern muss der Chef die Arbeitsplätze ergonomisch einrichten. Nicht nur der Schreibtisch und die Computerausstattung gehören dazu, auch der Bürostuhl sollte möglichst ergonomisch sein. Der Körper befindet sich beim Sitzen in einer unnatürlichen Haltung. Es stellt sich deshalb die Frage, wie die Haltung beim Arbeiten verbessert werden kann.

Der ergonomische Bürostuhl

Ergonomische Bürostühle können zu einer gesunden Sitzposition beitragen und Verspannungen und Rückenschmerzen vermeiden. Wichtig sind Armstützen am Bürostuhl, eine einstellbare Neigung von Sitzfläche und Rückenlehne und die Einstellung der Sitzhöhe.

Der Mitarbeiter selbst

Auch der Mitarbeiter selbst muss aber dazu beitragen, dass sich der Körper beim Arbeiten nicht verspannt. Die Sitzposition sollte des öfteren gewechselt werden und ein wenig Bewegung in den Pausen schadet auch nicht. Wichtig ist, dass sich die Tastatur und die Maus in einer Ebene mit den Ellenbogen und den Handflächen befindet. Der Winkel zwischen Ober- und Unterarm und den Ober- und Unterschenkeln sollte etwa 90° betragen. Ein Sichtabstand zum Monitor ist wichtig für die Augen, dieser sollte mindestens 50 cm weit sein.

Ergonomisch telefonieren

Viele Büroangestellte telefonieren in ihrem Beruf sehr häufig und lange. Oft müssen die Hände dabei frei sein, um sich Notizen zu machen oder im Computer Bestellungen aufzunehmen. Schon beim Anblick eines zwischen Ohr und Schulter eingeklemmten Telefons mit extremer Kopfschieflage dürfte klar sein, dass dies nicht zu einer ergonomischen Arbeitshaltung gehört. Zum Glück gibt es inzwischen viele Telefone mit Headset und Telefonanlagen mit Freisprecheinrichtung. Diese sollten im Büro auch eingesetzt werden, um ein ergonomisches telefonieren zu ermöglichen. Tipp: Wer mit einem Mobiltelefon oder einem drahtlosen Headset telefoniert, kann beim Gespräch aufstehen und sich etwas bewegen, sollte es die Situation zulassen.